INTERN   |    IMPRESSUM   |    DATENSCHUTZERKLÄRUNG
 
KONZERTE   |   CLUBS   |   RADIO   |   CDs   |   LÄDEN   |   ALL THAT JAZZ   |   DIVERSES
 
NEW PHALANX
Besetzung
Epaminondas Ladas - guitar;
Michel Janssen - saxophone;
Lukas Leidinger - piano;
Stefan Berger - bass;
 
csm Epaminondas Ladas 719afd96c1 New Phalanx jazz in koeln
 
Epaminondas Ladas wurde am 1980 in Köln geboren. Bereits im Alter von 9 Jahren erhält er seinen ersten Gitarrenunterricht in klassischer Gitarre. Einige Jahre später wird sein Interesse für die E- Gitarre geweckt. Es folgen die ersten Bühnenerfahrungen und CD Aufnahmen. Schliesslich beginnt die intensive Auseinandersetzung mit dem Jazz  und Rembetiko (dem sog. griechischen Blues). Unterstützt wird das letztere durch das erlernen des Bouzouki.

Im Jahr 2002 startet Epaminondas Ladas das Studium an der Hochschule für Musik in Köln  mit dem Hauptfach Jazzgitarre. Er erhält Unterricht bei Prof. Frank Haunschild,  Prof. Werner Neumann und Jörg Lehnard. 2003 wird er Mitglied im „Landesjugendjazzorchester NRW“, mit dem er schliesslich eine einmonatige Mittelamerika – Tour antritt.

Ende 2003 kommt es zur Gründung der Gruppe „Global Tourists“, die zeitgenössische Musikstile mit der Bouzouki verbindet. In den nächsten Jahren folgen immer wieder Touren nach Portugal und einer CD Produktion.Darüber hinaus wirkt Epaminondas Ladas im Januar 2006 als Hauptdarsteller und Musiker im Preisgekrönten Kurzfilm „Bach & Bouzouki“. Durch diese Zusammenarbeit entsteht die Gruppe „Ta Mourmourakia“, die sich ausschliesslich der authentischen Interpretationen dieses Musikgenres widmet. Es kommt zu sämtlichen Auftritten in Deutschland und Griechenland, die auch durch das Goethe-Institut gefördert wurde.

2006 gründet die Sängerin Mischi Steinbrück das Projekt „Ta Lyrika“/Theodorakis Grüsst den Schatten Che Guevaras, in dem Steinbrück die Lieder ins Deutsche gebracht  hat und unter dem Motto „Heimat Europa“  mit der  Gruppe erarbeitet hat. Es folgten sämtliche Konzerte in verschiedenen Orten in Deutschland, sowie eine Griechenland -Tour.Im September 2007 gründet sich die Band „Mezartha“ ( Ethno – Jazz) , die im November 2008 zu den Finalisten des Wettbewerbs „Future Sounds“ im Rahmen der Leverkusener Jazztage gehört.

Im März 2008 beendet Epaminondas Ladas erfolgreich das Studium  als Diplomierter Musiker.

Ab 2010 setzt sich Epaminondas Ladas intensiv mit dem Komponieren auseinander und gründet eine Band mit der Besetzung Gitarre, Saxophon, Klavier, Bass und Schlagzeug.Es werden ausschliesslich Eigenkompositionen gespielt, die vom zeitgenössischen Jazz geprägt sind, jedoch mit den eigenen musikalischen Wurzeln verwoben werden.
 
Termin-Infos und Anfahrt
Das wird gespielt
Reihe "Real Life Jazz"
 
Zur Location
Besuchen Sie die Internetseite des Veranstalters, um mehr über die Location zu erfahren:
 New Phalanx jazz in koeln
 


Die Kommentare sind geschlossen.